Interne Meldestelle

Insieme Region Bern identifiziert sich mit den Zielen der Charta zur Prävention von sexueller Ausbeutung, Missbrauch und anderen Grenzverletzungen.

Wir richten uns in den Grundzügen danach, verzichten aber aus Gründen der Verhältnismässigkeit auf eine formell vollständige Umsetzung aller Vorgaben.

Ein zentrales Anliegen der Charta setzen wir hingegen vollständig um: Wir haben eine niederschwellige interne Meldestelle eingerichtet, welche von Hélène Simmen geführt wird.

Hélène Simmen hat langjährige Beratungserfahrung, ist zur Verschwiegenheit verpflichtet und berät und unterstützt, wenn im Zusammenhang mit den Tätigkeiten von iRB (Treff, Wohnen, Kurse) ein Übergriff passiert ist, Verdachtsmomente oder Bedenken bestehen.

Hélène Simmen kann von Betroffenen, Bezugspersonen und Angehörigen telefonisch oder per E-Mail kontaktiert werden:

Telefon: 031 755 64 62 / E-Mail: helene.simmen@insieme-bern.ch

Print Friendly